New Works: Ecos de Portugal by Manuel Negwer

New  Works: Ecos de Portugal by Manuel Negwer

Portugal, das Land der Seefahrer, der Wellen, der Korkeichen … und des Fado. Ein Land voller Musik, die es zu entdecken gilt. Und welches Instrument wäre wohl besser geeignet, uns diese wunderbare Musik aus dem fernen Südwesten Europas zu Ohr zu bringen, als eine Gitarre? Noch schöner allerdings klingt das mit zwei Gitarren, und so hat Manuel Negwer alte Weisen aus einem alten Land zum Vorbild genommen und wunderschöne Gitarrenduos geschrieben.

Jean Sibelius: Violin Concerto – The Early Version

Jean Sibelius: Violin Concerto – The Early Version

Zum Jubiläumsjahr nun die Frühfassung des Violinkonzerts:Im Zuge der Arbeiten an der Gesamtausgabe der Werke von Jean Sibelius und um dem großen Interesse der Fachwelt an dieser Fassung entgegenzukommen, haben sich Erben und Verlag nun für eine Veröffentlichung entschieden. Dies ist ein bedeutender Schritt, nicht nur für die Forschung, sondern auch für Interpreten und Publikum!Die Frühfassung des Violinkonzerts gilt im allgemeinen als dramatischer, virtuoser und Beethoven-ähnlicher als die revidierte Fassung, gleichzeitig auch als schroffer und eckiger. Sie übt einen eigenen Reiz aus und liefert zusammen mit der revidierten Fassung von 1905 einen einmaligen Einblick in die Werkstatt des Komponisten.Wir freuen uns, Ihnen nun das auf der Gesamtausgabe basierende Aufführungsmaterial zur Frühfassung anbieten zu können.Die revidierte Fassung ist natürlich weiterhin wie gewohnt erhältlich.

Composer Wilhelm Petersen new with Lienau

Composer Wilhelm Petersen new with Lienau

Die Werke des Darmstädter Komponisten Wilhelm Petersen werden ab sofort exklusiv vom Robert Lienau Musikverlag betreut. Der Robert Lienau Musikverlag und die Wilhelm-Petersen-Gesellschaft e.V. werden bei der Verbreitung seiner Musik zusammen arbeiten. Petersens Musik fügt sich bestens in das Verlagsprogramm ein, hier erschienen u.a. Werke seiner Zeitgenossen Paul Juon und Hans Chemin-Petit.

Work of the month December 2014 – Paul Juon: Symphony in A major

Work of the month December 2014 – Paul Juon: Symphony in A major

Paul Juons glänzende Sinfonie A-Dur op. 23, machte nach ihrer Uraufführung im Jahr 1905 durch die Meininger Hofkapelle unter Fritz Steinbach die Runde durch viele große Konzertsäle der Welt. In diesem Monat kann man das Werk gleich zweimal erleben: Es spielt das Berner Sinfonieorchester unter der Leitung von Mario Venzago im Kulturcasino am 4. und 5. Dezember 2014.